Historie

1933 Das Hamburger Unternehmen Lindner Gebr. GmbH wird 1933 durch die Gebrüder Lindner (Michael und Ulrich Lindner) gegründet. Der stetig steigende Ex- und Importmarkt Hamburgs ermöglicht den Import von Trocken-Gemüse, -Gewürzen und -Früchten, sowie die Vermarktung dieser Produkte.
1957 Die 1957 geschlossenen römischen Verträge bieten die Möglichkeit, die Organisation auf den Vertrieb der Produkte der europäischen Industrie in Deutschland umzustellen. Im Zuge dessen konnten der Absatz sowie Absatzgebiete gesteigert bzw. erweitert werden.
1961 Holger Lindner (der erste Sohn von Ulrich Lindner) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
1966 Nach dem tödlichen Unfall von Michael Lindner wird dessen Bruder, Ulrich Lindner, Alleininhaber.
1969 Andreas Lindner (der zweite Sohn von Ulrich Lindner) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
1997 Der Hamburger Kaufmann, Günter Zingelmann, übernimmt das Unternehmen Lindner Gebr. GmbH.
2000 Umfirmierung der Firma Lindner Gebrüder GmbH in Lindner Gebr. GmbH & Co. KG.
2004 Marcel Zingelmann (geb. 09.06.1982) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
2005 Jean Zingelmann (geb. 03.04.1980) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
2005 Umzug des gesamten Warenlagers „Hamburg Billbrook“ in den Pinkertweg zwecks notwendiger Erweiterung der Lagerkapazitäten.
2006 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.
2009 Zertifizierung nach der neueren DIN EN ISO 9001:2008 Norm.
2014 Eine Erweiterung der Lagerkapazität wird erneut unumgänglich. Das gesamte Warenlager „Pinkertweg“ zieht um, nach Geesthacht.
2015 Gesamtprokura wird erteilt an: Jean und Marcel Zingelmann
Über uns
philosophie qualitätsmanagement historie kontakt
Produkte
äpfel karotten knoblauch paprika pastinaken rote bete tomaten zwiebeln chili ingwer
Adressen

Anfrage senden Kundenbereich

EN Datenschutz Impressum AGB

Historie

1933 Das Hamburger Unternehmen Lindner Gebr. GmbH wird 1933 durch die Gebrüder Lindner (Michael und Ulrich Lindner) gegründet. Der stetig steigende Ex- und Importmarkt Hamburgs ermöglicht den Import von Trocken-Gemüse, -Gewürzen und -Früchten, sowie die Vermarktung dieser Produkte.
1957 Die 1957 geschlossenen römischen Verträge bieten die Möglichkeit, die Organisation auf den Vertrieb der Produkte der europäischen Industrie in Deutschland umzustellen. Im Zuge dessen konnten der Absatz sowie Absatzgebiete gesteigert bzw. erweitert werden.
1961 Holger Lindner (der erste Sohn von Ulrich Lindner) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
1966 Nach dem tödlichen Unfall von Michael Lindner wird dessen Bruder, Ulrich Lindner, Alleininhaber.
1969 Andreas Lindner (der zweite Sohn von Ulrich Lindner) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
1997 Der Hamburger Kaufmann, Günter Zingelmann, übernimmt das Unternehmen Lindner Gebr. GmbH.
2000 Umfirmierung der Firma Lindner Gebrüder GmbH in Lindner Gebr. GmbH & Co. KG.
2004 Marcel Zingelmann (geb. 09.06.1982) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
2005 Jean Zingelmann (geb. 03.04.1980) tritt als Angestellter in das Unternehmen ein.
2005 Umzug des gesamten Warenlagers „Hamburg Billbrook“ in den Pinkertweg zwecks notwendiger Erweiterung der Lagerkapazitäten.
2006 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.
2009 Zertifizierung nach der neueren DIN EN ISO 9001:2008 Norm.
2014 Eine Erweiterung der Lagerkapazität wird erneut unumgänglich. Das gesamte Warenlager „Pinkertweg“ zieht um, nach Geesthacht.
2015 Gesamtprokura wird erteilt an: Jean und Marcel Zingelmann
Watermark